Die Pfarrnachrichten

Die Pfarrnachrichten für die Woche vom 24.09. bis 01.10.2022

 

Aktuelle Corona-Infos (Stand 2.4.2022) – Hier ein Auszug aus dem Schreiben des Generalvikars:
„Am Samstag läuft die aktuelle Coronaschutzverordnung für NRW aus. (…) In der Folge entfällt die Maskenpflicht in allen Innenräumen – damit auch in Kirchen, Gottesdiensträumen, Pfarrheimen etc..

Vor diesem Hintergrund haben die nordrhein-westfälischen Generalvikare mit der Staatskanzlei Grundregeln für die Gottesdienste ab Sonntag, den 3. April 2022 vereinbart.

Reguläre Gottesdienste unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen (weder den ehemaligen 2G- noch den ehemaligen 3G-Regeln).

Die Maskenpflicht in Kirchen- und Gottesdiensträumen entfällt. Sie ist weder am Sitzplatz noch beim Hineingehen noch beim Verlassen des Kirchenraumes noch bei Bewegungen innerhalb des Gottesdienstes vorgeschrieben. Auch beim Gemeindegesang ist die Maske nicht mehr verpflichtend zu tragen. Es wird aber gleichwohl empfohlen, die Maske beim Singen zu tragen. Ebenso wird empfohlen die Maske zu tragen, wenn die Abstände zwischen Personen, die nicht einem Hausstand angehören, nicht eingehalten werden können. Eine generelle Verpflichtung zum Einhalten des Mindestabstandes besteht nicht mehr.“

 

Aktuelles aus der Gemeinde und dem Bistum Münster

Um den Herausforderungen der Zeit Rechnung zu tragen, hat sich der Kirchenvorstand gemeinsam mit dem Heilig-Geist-Team dazu entschieden, das Filialbüro St. Stephanus während der Heizperiode zu schließen. Sollten es Ihnen nicht möglich sein, unser Büro am Pankratiusplatz aufzusuchen, finden wir – wie es sich auch in den letzten Jahren bewährt hat – eine Lösung, rufen Sie uns gerne an!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die tatkräftig bei der Cafeteria zur Wallfahrt nach Telgte mitgeholfen haben. Der Erlös in Höhe von 200 Euro wird an das Projekt Pfarrkindia gespendet.

 

Beim Benefizkonzert des ukrainischen A-cappella-Ensembles zugunsten krebskranker ukrainischer Kinder kam eine Spendensumme in Höhe von 720 Euro zusammen. Vielen Dank!

 

Die kfd St. Pankratius startet am 24.9.22 mit ihrer Reise nach Roermond um 8.00 Uhr ab Schwienhorst.

 

"Das machen wir gemeinsam", lautet das Thema der Dachkampagne des Deutschen Caritasverbandes 2021/22. Unter diesem Motto steht auch der Caritas-Sonntag in unserer Gemeinde am 24./25. September.Eine Gesellschaft wird nicht gemacht von "denen da oben". Eine Gesellschaft wird geprägt von allen Menschen, die in ihr leben. Daher versteht sich die Dachkampagne der Caritas "Das machen wir gemeinsam" als eine Einladung, unsere Gesellschaft mit zu gestalten. Das erfordert nicht die große Heldentat. Es erfordert viele kleine Schritte. Und es erfordert Haltung. Jeder und Jede mögen zum Gelingen der Gesellschaft das beitragen, was sie können. Das wird bei dem einen weniger sein als bei dem anderen. Aber das ist unerheblich. Entscheidend ist, dass sich alle eingeladen fühlen, ihren Beitrag zu leisten. Selbst diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen, haben nach christlicher Überzeugung dieser Gesellschaft etwas zu geben. Denn sie haben - wie jeder und jede andere auch - eine von Gott gegebene, unverwechselbare Würde. Das immer wieder deutlich zu machen, ist Aufgabe der Caritas. Sie muss sich zur Anwältin derjenigen machen, die am Rande stehen. Sie muss Solidarität stiften unter denjenigen, denen diese Gesellschaft nicht gleichgültig ist. Denn Menschen können sich auf vielfältige Weise in der Gesellschaft engagieren. Die Caritas-Kollekte zum Caritas-Sonntag (24./25.9.) ist eine Möglichkeit, dass Menschen in Not Hilfe erfahren können. Die Caritaskonferenzen unserer Heilig-Geist-Gemeinde bitten herzlichst, mit Ihrer Spende die Arbeit der Caritas vor Ort zu unterstützen.

 

Die Haushaltspläne der Kindergärten für das Jahr 2022/2023 liegen vom 26.9. bis 9.10.2022 im Pfarrbüro aus und können in dieser Zeit zu den Öffnungszeiten eingesehen werden.

 

Der Rosenkranzgebetskreis lädt am Dienstag, 27. September, um 9 Uhr zum Gebet und anschließendem Frühstück ins Pfarrheim St. Pankratius ein.

 

Jüdisches Leben in Hamm
Alleinerziehende Mutter, innovative Geschäftsfrau, erfolgreiche Unternehmerin, Ehefrau, Kunstsammlerin, engagierte Vertreterin der Religionsgemeinschaft, ehrgeizige Tochter, Mittelpunkt der Familie – in allen diesen unterschiedlichen Rollen erleben wir jüdische Frauen auf einem Rundgang durch die Hammer Innenstadt. Erinnert wird an prominente und weniger prominente Frauen des 17. bis 20. Jahrhunderts an den Stellen, wo sie gewohnt oder gearbeitet haben. Manchmal erinnern Stolpersteine an sie, manchmal ein Haus - und oft finden sich keine sichtbaren Spuren. Die Route führt vom Marktplatz bis in die Nähe des Hauptbahnhofs.  Das Katholische Forum der Pfarrei Heilig Geist lädt ein zu einer kleinen Reihe von Veranstaltungen, die sich mit dem Thema „Jüdisches Leben“ befasst.
Den Auftakt macht die oben beschriebene Stadtführung „Jüdische Frauen - ein Gang durch die Hammer Innenstadt“. Treffpunkt: Marktplatz. Termin: Mittwoch, 28. September 2022, 19 Uhr
Begleitung: Wolfgang Komo, Ortsheimatpfleger Hamm-Mitte
Als nachfolgende Veranstaltungen sind geplant eine Fahrt zur Synagoge in Unna (26.10.) sowie ein Vortrag „Feste und Brauchtum im jüdischen Jahreskreis“.

 

Die KjG lädt herzlich ein zum Ausflug ins Fort Fun! Am 1. Oktober wollen wir um 9 Uhr am Pfarrheim Christus König mit euch zum Freizeitpark starten. Dort erwarten euch tolle Attraktionen, wie wilde Wasserbahnen, tolle Achterbahnen, ein tolles Essens-Angebot und das alles im "wild-west-style"! Die Teilnahme beträgt in diesem Jahr 30 Euro und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 15 Jahren. Wir werden mit verschiedenen Bullis und Autos dorthin fahren und gegen 18 Uhr wieder in Hamm (Pfarrheim Christus König) ankommen. Solltet ihr noch keine 1,50 m groß sein und das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist es unbedingt notwendig einen Kindersitz mitzubringen. Bitte denkt auch daran, genug Verpflegung mitzubringen, da wir den gesamten Tag dort verbringen werden. Zusätzlich könnt ihr etwas Geld für Souvenirs und natürlich Essen vor Ort mitbringen. In bestimmten Zeiträumen dürft ihr mit Erlaubnis eurer Eltern auch eigenständig in 3er-Gruppen den Freizeitpark erkunden. Hierzu wird euch bei Anmeldung ein Formular zugeschickt, welches ihr bitte bei der Abfahrt mitbringen sollt. Falls ihr ein Handy habt, so dürft ihr dies gerne in Absprache mit euren Eltern mitbringen, damit ihr uns jederzeit erreichen könnt und andersrum. Ansonsten erfolgt die Anmeldung selbst wieder unter kjg@heiliggeisthamm.de bis zum 28. September. Wir freuen uns auf einen tollen Tagesausflug mit euch!

 

Auch in diesem Jahr werden die Landfrauen zum Fest Erntedank amSonntag, 2. Oktober, die St. Stephanus-Kirche wieder festlich mit den Erntegaben und der Erntekrone schmücken. Früher wie heute erinnert der Schmuck an die Abhängigkeit der Menschen von der Natur, denn Menschen waren von jeher stark auf eine gelungene Ernte angewiesen, um den Winter zu überleben. Die aus Getreideähren gebundene Erntekrone erinnert daran, findet jedoch zum überwiegenden Teil nur noch in ländlichen Gegenden auf Marktplätzen oder in Kirchenräumen einen Platz. Die heilige Messe an diesem Sonntag um 11 Uhr wird von der Kath. Landjugend Bockum-Hövel mitgestaltet.

 

Am Dienstag, 4. Oktober, lädt das Team der kfd St. Stephanus um 8.30 Uhr zum monatlichen Wortgottesdienst ins Pfarrheim St. Stephanus ein. Nach dem Gottesdienst ist die Frühstückstafel für alle gedeckt.

 

Am Donnerstag, 6. Oktober, trifft sich die Seniorengruppe Stephanus um 15 Uhr zum gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim St. Stephanus.

 

Am Samstag, 8. Oktober, findet das nächste Doppelkopfturnier der Kolpingsfamilie statt. Das schon zur Tradition gewordenen Turnier findet wieder in gewohnter Weise im Pfarrheim St. Pankratius ab 18 Uhr statt. Das Startgeld beträgt 10 €. Neben den Stammspielern sind natürlich alle Neugierigen herzlich willkommen. Der Spaß und die Geselligkeit kommen natürlich nicht zu kurz. Anmeldungen nimmt ab sofort Gisela Zumloh unter Tel. 02381/72632 (ab 18 Uhr) entgegen. Die Kolpingsfamilie freut sich über rege Teilnahme.

 

Das nächste Donnerstagsabendgebet, Maria 2.0, ist am 13. Oktober um 19 Uhr in St. Bonifatius, Werries.

 

Herzlich lädt Mechthild Möller zum nächsten Bibelgesprächskreis am Mittwoch, 19.10., um 19 Uhr in den Mediationsraum im Pfarrheim St. Pankratius.

 

Gerne bringen wir, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Pfarrei Heilig Geist, die Kommunion zu Ihnen nach Hause. Melden Sie sich doch bitte bei uns oder bitten Sie Familienangehörige oder Freunde darum, uns Bescheid zu geben. Wenn Sie ein Gespräch mit Personen aus dem Seelsorgeteam wünschen, können Sie sich ebenso bei uns im Pfarrbüro melden oder Sie sprechen die oder denjenigen aus dem Seelsorgeteam direkt an. Die Seelsorger*innen würden schauen, wie es terminlich passt und sie dann aufsuchen oder Sie kommen zu Ihrer Ansprechperson.

 

Die Kollekte am Samstag, 17.9./Sonntag, 18.9., ergab 242,38 € für die Aufgaben der Pfarrgemeinde. Die Kollekte an diesem Wochenende ist für die Aufgaben der Caritas. Die Kollekte am kommenden Wochenende ist für die Aufgaben der Pfarrgemeinde bestimmt.

Pfarrnachrichten zum Herunterladen

...als pdf zum Ausdrucken und Verschenken.

Kontakt

Katholische Heilig-Geist-Gemeinde
Hamm Bockum-Hövel

(Dekanat Hamm-Nord)

Pfarrbüro im Alten Pastorat:
Pankratiusplatz 2, 59075 Hamm
(→ lass' dich hinführen
)

Tel.: 02381 / 97277-0
Fax: 02381 / 97277-19

Pfarrbüro am Kirchturm St. Stephanus
Stephanusplatz 3, 59075 Hamm

Tel.: 02381/71593
Fax: 02381/489242


E-Mail: heiliggeist-hamm@bistum-muenster.de