Die Pfarrnachrichten

Die Pfarrnachrichten für die Woche vom 26. Oktober bis 1. November
 

Zusammenkünfte möglich bei zusätzlicher Corona-Auflage
In allen katholischen Pfarreien in Hamm gibt es seit Anfang der Woche eine zusätzliche Auflage. In beiden Bistümern (Münster und Paderborn) gilt, dass ab einer Inzidenz von 35 bei allen Gottesdiensten und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (z.B. Pfarrheimen und Kirchen) durchgängig Mund- und Nasen-Bedeckung verpflichtend zu tragen sind. Bei Gottesdienstfeiern sind davon ausgenommen die Gottesdienstleiter/Innen, liturgische Dienste, Lektorinnen und Lektoren sowie Vorsänger.
Diese zusätzliche Auflage gilt nur, solange die Inzidenz in den Kommunen und Kreisen die Zahl 35 pro 100.000 Einwohner überschreitet bzw. solange eine Allgemeinverfügung besteht.
Grundsätzlich können weiterhin Zusammenkünfte, Gruppenstunden, außerschulische Bildungsangebote etc. durchgeführt werden, wenn die Auflagen vor Ort mit den nötigen Abständen und die entsprechenden Hygienevorschriften beachtet werden.
Wir bitten Sie, unbedingt kurz Rücksprache mit dem Pfarrbüro zu halten wenn Sie ein Treffen in den Pfarrheimen planen und um Verständnis, dass noch mal für einige Zeit nicht alles wie gewohnt stattfinden kann.

 

Leider muss die Chorprobe ausfallen, solange die Zahlen in Hamm weiterhin so hoch sind. Sobald die Probe wieder starten kann, entnehmen Sie aktuelle Informationen den Pfarrnachrichten sowie der Tagespresse.

 

Da nun die kalte Jahreszeit startet, bitten wir Sie, die Kirche St. Stephanus durch die Automatiktür zu betreten, damit nicht zu viel Wärme durch die großen Flügeltüren verloren geht.

 

Am Dienstag, 27. Oktober, lädt die kfd St. Pankratius um 9 Uhr zum Rosenkranzgebet in die St. Pankratius Kirche ein. Das Rosenkranzgebet am Vorabend (26.10.) entfällt.  

 

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst der kfd St. Pankratius um 15.30 Uhr zum Abholen der Verbandszeitschrift in das Pfarrheim geladen.

 

Am 31. Oktober wird von 18 - 21 Uhr das Projekt licht.gestalten. eröffnet. Um 18 Uhr feiern wir einen Eröffnungsgottesdienst, der in ruhiger Atmosphäre den Blick auf das Motiv „Licht“ lenkt. Danach schließt sich bis 21 Uhr ein offener Abend an. Die Decke der Kirche wird zu einem Sternenhimmel illuminiert. Dieser trägt viel zu der faszinierenden Atmosphäre der Kirche bei, die an diesem Abend Ruhe und Stille anbietet. Es gibt verschiedene Gelegenheiten in der Kirche, sich von dem Motiv des Lichts inspirieren zu lassen und darin Gott selbst zu erahnen. Dieser Abend wird auch von unserem Kirchenmusiker Andreas Schwanewilms und der Märchenerzählerin Tanja Schreiber (19.15 – 20 Uhr) mitgestaltet.

Nach der Heiligen Messe ist der Abend bewusst offen konzipiert; Sie entscheiden, wie lange Sie bleiben möchten oder ob sie später dazukommen (max. 40 Personen gleichzeitig).

 

Am 1. November / Allerheiligen findet wie in jedem Jahr die Gräbersegnung statt. Um 15 Uhr beginnt jeweils am Hauptkreuz auf dem Höveler Friedhof, Zentralfriedhof und Bockumer Friedhof eine Andacht, im Anschluss daran werden die Gräber gesegnet.

 

Die Hl. Messe am Montag, 2. November (Allerseelen) wird von 9 Uhr auf 19 Uhr verlegt, damit auch Berufstätige an der Hl. Messe teilnehmen können.

 

Nach der Erstkommunion ist vor der Erstkommunion – die Heilig-Geist-Gemeinde lädt zum Informationsabend der Erstkommunionvorbereitung 2020/2021 ein. Dazu finden zwei Termine statt, aus denen die Eltern wählen können: Die Abende finden am 03. und 04. November um 19:30 Uhr in der Kirche St. Stephanus statt. Vorgestellt wird die Katechese von Pastoralreferent Thomas Klümper.
Der Elternbrief ist am 09. Oktober 2020 versandt worden. Sollten Familien nicht angeschrieben worden sein, können sie sich im Pfarrbüro der Heilig-Geist-Gemeinde (02381/97277-0) melden.

 

Gönne Dich Dir selbst – Besinnungstag für Lektor/innen und Kommunionhelfer/innen

Menschen im Lektoren- und Kommunionhelferdienst unterstützen den Priester ehrenamtlich in seinen Aufgaben während des Gottesdienstes. An diesem Nachmittag sind Sie eingeladen, anhand eines Textes von Bernhard von Clairvaux dem eigenen Tätigsein im Glauben nachzuspüren, mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen und das Leben miteinander ins Gebet zu bringen. Auch die unterschiedlichen Erfahrungen des Dienstes als Lektoren und Kommunionhelfer sollen in diesen gemeinsamen Stunden einen Platz haben.
Termin: Freitag, 06. November 2020, 17.00 bis 20.00 Uhr, Gebühr: 15,00 Euro Anmeldungen:
Haus der Familie, 48231 Warendorf, Tel. 02581/2846 oder www.hdf-waf.de

 

Wir laden herzlich ein zu den nächsten Bibelgesprächen am
Mo., 16.11., 19 Uhr im Pfarrheim St. Pankratius (Win) und am
Mo., 15.12., 19 Uhr im Pfarrheim St. Pankratius (Fa).

 

Die Fachstelle Liturgie im Bischöflichen Generalvikariat und die Kath. Akademie Franz Hitze Haus bieten im kommenden Jahr eine fünfteilige Qualifizierung zur Kirchenführerin / zum Kirchenführer an. Das Angebot wendet sich dabei nicht nur an hauptamtlich Tätige, sondern auch an Ehrenamtliche, die sich mit einer Kirche oder Kapelle ihres Lebensraumes verbunden fühlen und diese anderen Menschen vorstellen möchten. Der Kurs besteht aus fünf Wochenenden und schließt mit einem Zertifikat des Bistums Münster ab. Weitere Infos erhalten Sie im Pfarrbüro oder beim Bischöfl. Generalvikariat, Frau Dr. Stockhoff, Tel. 0251/495-571.  

 

Im Pfarrheim St. Pankratius sind im Rahmen des Pfarreiprojektes „licht.gestalten“ vom 10.11. bis zum 16.11.2020 zwei vollständige “Escape Rooms” eingerichtet. In diesen Rätselräumen erleben die Spielenden eine Geschichte des Jahres 1941 im authentischen Ambiente. Bischof Clemens August Graf von Galen – der “Löwe von Münster” – prangert in einer Predigt die systematische Tötung behinderter Menschen an. Der Pfadfinderleiter Karl Kortenkamp druckt Kopien der Predigt und wird daraufhin von den Nazis verhaftet. Als Spieler müssen Sie in Karls Arbeitszimmer die verbotenen Flugblätter finden, doch die geheime Staatspolizei ist schon auf dem Weg… Um ihr Ziel zu erreichen, stellen sich die Gruppen gemeinsam verschiedenen Rätselaufgaben.

Der Escape-Room ist für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren geeignet. Die Kosten betragen für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende 2 € pro Person, für Erwachsene 5 € p.P.

Weitere Informationen oder Buchungsanfragen unter www.heiliggeisthamm.loewevonmuenster.de oder bei Pastoralreferent Robert Pawlitzek (02381/97277-22).

 

Der Martinsbasar am 08.11.2020 im Pfarrheim Christus-König muss leider coronabedingt abgesagt werden. Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Wir hoffen daher auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Den Erlös des Basars 2019 in Höhe von 1.000,00 Euro haben wir je zur Hälfte an die Franziskusküche und die Caritas Jugendwerkstatt überwiesen.

 

Der für den 21. November geplante Basar des Bastelkreises der kfd St. Pankratius im Pfarrheim St. Pankratius fällt in diesem Jahr leider aus.

 

Gerne bringen wir, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Pfarrei Heilig Geist, die Kommunion zu Ihnen nach Hause. Melden Sie sich doch bitte bei uns oder bitten Sie Familienangehörige oder Freunde darum, uns Bescheid zu geben. (rw)


Die Kollekte am Samstag, 17./Sonntag, 18. Oktober, ergab 140,77 €. Die Kollekte an diesem Wochenende ist für die Weltmission bestimmt. Die Opfertüten hierfür liegen in den Kirchen aus.
Die Kollekte am kommenden Wochenende ist für die Aufgaben der Kirchengemeinde bestimmt. Die Kollekte am Tag Allerseelen ist für die Priesterausbildung in Osteuropa bestimmt.

Pfarrnachrichten zum Herunterladen

...als pdf zum Ausdrucken und Verschenken.

Kontakt

Katholische Heilig-Geist-Gemeinde
Hamm Bockum-Hövel

(Dekanat Hamm-Nord)

Pfarrbüro im Alten Pastorat:
Pankratiusplatz 2, 59075 Hamm
(→ lass' dich hinführen
)

Tel.: 02381 / 97277-0
Fax: 02381 / 97277-19

Pfarrbüro am Kirchturm St. Stephanus
Stephanusplatz 3, 59075 Hamm

Tel.: 02381/71593
Fax: 02381/489242


E-Mail: heiliggeist-hamm@bistum-muenster.de