Der Pfarreirat befasst sich mit folgenden Aufgaben:

  • Er fördert das Bewusstsein für das gemeinsame Priestertum aller Getauften, etwa durch die Stärkung der Mitverantwortung jedes einzelne Christen.
  • Er ist verantwortlich für die Entwicklung, Umsetzung und Fortschreibung des Pastoralplans.
  • Er nimmt die Vielfalt von Einrichtungen, Verbänden und Vereinigungen, Gruppen und Projekten innerhalb der Pfarrei wahr und sorgt für deren Vernetzung. 
  • Ebenso sorgt er für die Vernetzung der Pfarrei mit weiteren kirchlichen Orten und Einrichtungen sowie mit Partnern im Sozialraum (zum Beispiel Kommune,  evangelische Kirchengemeinden, Caritas, usw.)
     

Diese Aufgaben konkretisieren sich vor allem in folgenden Aspekten:

  • Übernahme der Mitverantwortung für eine lebendige Liturgie in der die Verbindung zu den Lebenserfahrungen und -themen der Menschen gelingen kann.
  • Erarbeitung bzw. Anpassung von Konzepten für die Sakramentenkatechese mit Kindern,  Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Wahrnehmen der wirtschaftlichen und sozialen Nöte und Sorgen der Menschen und entsprechende Ausrichtung des karitativen Dienstes der Pfarrei.
  • Wahrnehmen des Lebensraums Schule und Suche nach geeigneten Formen der Kooperation.
  • Entwickeln eines Konzepts für die Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei.
  • Wecken und Wachhalten von Verantwortung für weltkirchliche Anliegen sowie Nutzbarmachen weltkirchlicher Lernerfahrungen für die eigene Seelsorge.
  • Pflege und Vertiefen der ökumenischen Zusammenarbeit mit den christlichen Kirchen.
  • Fördern des interreligiösen Dialogs und der Kooperation zwischen den Religionen.
  • Vertreten der Anliegen der Menschen in der Öffentlichkeit.
  • Lokales und weltweites Fördern der Verwirklichung von Frieden, Gerechtigkeit und der Bewahrung der Schöpfung.

Sachausschüsse

(einfach aufklappen)

Caritas

Familie und Jugend

katholisches Forum

Das katholische Forum ist ein Sachausschuss des Pfarreirates Heilig Geist, in dem auch, aber nicht nur, Mitglieder des Pfarreirates tätig sind.
Zur Zeit sind wir ein Team von vier Personen, das für das jeweils aktuelle Programm verantwortlich ist.
Daneben hat sich die Teamsprecherin, Frau Dr. Elisabeth Müller, bis zum Beginn der Pandemie um die sehr zeitintensive Erstellung des zweimal jährlich erscheinenden Programmheftes gekümmert, in dem, außer den eigenen, auch die verschiedensten Aktivitäten der Gemeinde gebündelt dargestellt werden.

Abgesehen von den Einschränkungen während der Pandemie, bietet das Forumsteam normalerweise zwei bis drei Veranstaltungen pro Halbjahr an, die zwar alle ein Bildungsangebot beinhalten, aber dennoch ganz unterschiedlich ausgestaltet sein können.
Zur Zeit findet noch der Grundkurs Christliche Spiritualität statt – ein Langzeitprojekt, das bereits im Sommer 2021 startete und nun, nach etlichen Treffen, dem Ende entgegengeht. Zu diesen über einen längeren Zeitraum angelegten Veranstaltungen gehörten auch der Grundkurs Liturgie im Jahr 2014 und das Theologische Grundseminar 2016/2017.
Daneben gab und gibt es immer Einzelangebote wie Filmabende, Vorträge von Referenten, Auftritte des Musikensembles Moxos aus Bolivien, eine Aufführung des Theatrum Hohenerxleben und vieles mehr.
Zu den vom Forumsteam initiierten Projekten gehörte auch als besonderes Highlight die Fahrt nach Israel im Jahr 2017.

Die Unterschiedlichkeit der oben aufgeführten Veranstaltungen zeigt, dass die Forumsmitglieder bemüht sind, der Gemeinde ein breitgefächertes Programmangebot zu bieten, aus dem jeder und jede das für sich Passende auswählen kann.
Darüber hinaus ist es dem Team wichtig, offen zu sein für neue Ideen und konstruktive Kritik.

Kirchturmrunde St. Stephanus

Die Kirchturmrunde St.Stephanus setzt sich zusammen aus Mitgliedern der kfd St. Stephanus, der Caritas-Konferenz St. Stephanus / Herz Jesu, der KÖB St. Stephanus, des Chores, dem zuständigen Hausmeister, der Kita-Leitung St. Marien sowie weiteren Personen, die für den Krippenaufbau, den Fahrradkreuzweg und last but not least den Stephanusmarkt verantwortlich sind.

Die Kirchturmrunde trifft sich in der Regel halbjährlich unter Leitung der Sprecherin, Frau Stadtmann-Weißenberg. Bei besonderen Anlässen sind zusätzliche Treffen zwischendurch immer möglich.
Wie der Name schon sagt, werden in der Kirchturmrunde Angelegenheiten rund um den Kirchturm St. Stephanus besprochen.
So fand in diesem Jahr nach zweijähriger Pause erstmals wieder an Karfreitag ein von Mitgliedern der Kirchturmrunde organisierter Fahrradkreuzweg statt.
Geplant ist ebenfalls die Beteiligung der Kirchturmrunde bei der Durchführung der diesjährigen Fronleichnamsprozession.
Ob auch der im Ortsteil Bockum sehr beliebte und von Mitgliedern der Kirchturmrunde initiierte Stephanus-Markt wieder stattfinden kann, bleibt abzuwarten.

Neben den oben angeführten Aufgaben, war und ist die Kirchturmrunde auch eingebunden bei vielfältigen anderen Projekten wie der Neubestuhlung des Pfarrheims, An- und Umbauten am Pfarrheim / Pfarrhaus und der noch bevorstehenden Renovierung der St. Stephanus-Kirche.

Liturgie

Öffentlichkeit

Der Öffentlichkeitsausschuss befasst sich mit der Außendarstellung und der Internetpräsenz der Pfarrgemeinde. Die Homepage der Heilig-Geist-Gemeinde wird neben den Hauptamtlichen durch die Mitglieder dieses Sachausschusses auf aktuellem Stand gehalten. 
Auch die Herausgabe eines Pfarrbriefes kann Aufgabe dieses Ausschusses sein. Überlegungen zur Wiederauflegung eines Pfarrbriefes als Printmedium werden gerade im Ausschuss diskutiert.

Es gibt unwahrscheinlich viele Menschen in unserer Heilig-Geist-Gemeinde, die alle auf ihre eigene Weise das Gemeindeleben aktiv mit prägen. Menschen, die in einem oder sogar mehreren Sachausschüssen mitwirken, andere sind als Katecheten tätig oder wirken an der Erarbeitung neuer Konzepte mit, es werden Familien- und Krabbelgottesdienste vorbereitet, caritative Aufgaben wahrgenommen, Ferienlager vorbereitet und, und, und, …

Für den Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit ist es oft schwierig auf all dieses Engagement in unserer Pfarrgemeinde aufmerksam zu werden und ihm eine adäquate Aufmerksamkeit zu widmen. Wir sind daher auf Ihre Mitarbeit angewiesen! Sprechen Sie uns bitte einfach an wenn Sie Kritik, Anregungen oder Wünsche äußern möchten. Wir sind für jedes Feedback dankbar! Wenden Sie sich gerne an redaktion@heiliggeisthamm.de.

Gerne können Sie auch aktiv in unserem Sachausschuss mitarbeiten. Nein, Sie müssen kein EDV-Fachmann / Fachfrau sein oder besonders gut mit dem Computer umgehen können. Es genügt bereits wenn Sie Augen und Ohren offen halten und Sie mit Anregungen für Themen und Inhalte in den Sitzungen beitragen.
 
Seien Sie herzlich willkommen!

Ökumene